Erfinder der Blauen Reise

Auch wenn die Blaue Reise heute zum festen Programm in verschiedenen Reiseländern gehört, liegt ihr Ursprung eigentlich in der Türkei. Geprägt wurde der Begriff „Blaue Reise“ (türkisch: „Mavi Yolculuk“) insbesondere von Cevat Sakir Karaabagcli, der sich mit seinen Erzählungen über die Schönheit der Küstengegend rund um Bodrum als Schriftsteller einen Namen gemacht und dem ehemals verschlafenen Fischernest zu nachhaltigen Ruhm als Urlaubsort verholfen hat.


Entlang der lykischen Küste

Der Fischer von Halikarnassos und seine Erzählungen aus Lykien

Karaabagcli, bekannt geworden als „Fischer von Halikarnassos“, war im Jahr 1925 wegen der Publikation eines Zeitungsartikels, in dem er sich mit Militär-Deserteuren solidarisiert hatte, ins Exil nach Bodrum geschickt worden, fernab von den Machtzentren Istanbul und Ankara. Drei Jahre sollte er in dem rückständigen Gebiet bleiben – dass er nie wieder zurückkehrte, war am Ende seine eigene Entscheidung. Von Anfang an hatten ihn die Schönheit und die Jahrtausende alte Geschichte der Ägäis Küste in ihren Bann gezogen, so dass er dem alten Leben in der Stadt freiwillig entsagte. Die Blaue Reise vereinte alle Lieblingsorte des Fischers von Halikarnassos in einer Route.
Jahr für Jahr machte er sich auf um mit dem traditionellen Gulet auf die Blaue Reise zu starten. Mal allein, mal mit Freunden oder der mit Familie schipperte Karaabagcli entlang seiner verehrten Strecke entlang grün bewachsener Felsklippen und leuchtender Stränge, stets umgeben vom leuchtenden Meer. Nach und nach sprach es sich herum, welche Schätze die Blaue Reise barg, und warum es sich lohnte, die Gegend des vormals völlig unbeachteten Bodrum zu entdecken. Denn auch kulturell zeugt die Umgebung – in der Antike als Karien und Lykien bekannt – von einem unschätzbaren Reichtum an antiken Relikten.

Bodrum heute – Urlaubsparadies mit historischem Antlitz

Sightseeing-Stress kommt dennoch niemals auf, wenn man mit dem ortstypischen Gulet unterwegs ist – schließlich war es auch damals eben diese Ruhe, die den Fischer von Halikarnassos dazu bewegte, seiner Wahlheimat bis zu seinem Tod mit Schriften über ihre Schönheit Ruhm und Ehre zu erweisen. Heute gehört Bodrum zu den Top-Tourismusregionen in der Türkei. Und die Blaue Reise selbst genießt seit nunmehr 80 Jahren Kultstatus.

You must be logged in to post a comment.